Logo
Image

Stadtteilverein Vauban e.V.
Der aktive Bürgerverein in Freiburgs neuem Modellstadtteil Vauban

• Angebote

Arbeitskreise

Platz da!

AK Verkehr

Der Arbeitskreis trifft sich in der Regel vierteljährlich. Er ist offen für alle Interessierten. Es wird per Aushang in den drei Infokästen eingeladen, wenn ein öffentliches Treffen stattfindet. Der AK kooperiert mit dem Vorstand des Stadtteilverein Vauban e.V und mit dem Verein für autofreies Wohnen. Er ist Ansprechpartner für Anregungen und Probleme im Verkehrsbereich und organisiert Gespräche und Veranstaltungen mit Politik, Verwaltung und Verkehrsunternehmen, um Verbesserungen für die Verkehrssituation im Quartier zu erreichen.

Unterstützen Sie das verkehrsreduzierte Konzept!

Der Arbeitskreis hat 2009, nach fast 10 Jahren Erfahrungen mit dem neuen Verkehrskonzept, Bilanz gezogen: Insgesamt ist das Konzept ein Erfolg, doch manches sollte auch noch verbessert werden. Für – besonders iim 3. Bauabschnitt Hinzugezogene – hat er eine öffentlichen Veranstaltung mit GemeinderätInnen, Verwaltungsmitarbeitern sowie mit BewohnerInnen am 4. Februar 2009, im Stadtteilzentrum Haus 037 organisiert, um Ideen und Bestandteile des Konzeptes vorzustellen und Fragen zur Verkehrsituation im Quartier Vauban zu diskutieren (Siehe auch Vauban actuel Jg. 2009)..

Vauban

Querung Wiesentalstraße: Unterschriftenaktion & Ergebnisse

Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Arbeitskreis Verkehr (AKV) mit der Frage einer zügigeren und sicheren Übergnag/-Fahrt für den Fuß- und Radverkehr vom Stadtteil aus Richtung Innenstadt. Ein Mitglied machte sich mit HelferInenen die Mühe, frühmorgens die dort kreuzenden RadfaherInnen zu zählen, Der Ak sammelte über tausend Unterschriften, diskutierte Lösungswege und beteiligte sich mit dem Anliegen am online Beteiligungshaushalt 2017/18 - und kam mit zustinnenden Voten unter die Plätze 1-10. (Näheres siehe ‚Aktuelles‘).

Nach monatelangem Einsatz für eine Übergangslösung an der Wiesentalstraße wurden im Oktober 2019 an den Einmündungen Clara-Immerwahr- und Oltmannsstraße nun die von VaubanbewohnerInnen vorgeschlagenen Kunststoffschwellen mit Signalbaken angebracht. Sie verlangsamen den Auto-Verkehr, bieten aber noch nicht genügend Schutz für abbiegende Radler und zu Fuß Gehende. Diese Schwellen sind nur eine Zwischenlösung. Deshalb freut es den AK, dass die schon länger vorliegende Ausbauplanung jetzt voran kommen soll. Sie basiert auf Vorschlägen des AK und sieht u.a. Verkehrsinseln und längere ‚Einfädelspuren‘ vor. (Auszug aus V. actuel 4/19, S. 8)
Vauban openstreetmap

Reader

Verkehrsprobleme rund um Vauban – Lösungsvorschläge

Für eine gute und sichere Fahrradanbindung Vauban – Freiburg City via Wiesentalstraße und Oltmannsstraße
1. Probleme der Fahrradanbindung (Seiten 1 - 2)
1.2. Beobachtungen und Zahlen (Seiten 3 - 7)
2. Lösungsvorschläge
2.1. Vorschlag „Wiesental 50“ (Seite 8)
2.1.1. Lösungsdetails „Wiesental 50“ (Seiten 9 - 11)
2.2. Vorschlag „Wiesental 30“ (Seite 12)
2.2.1. Lösungsdetails „Wiesental 30“ (Seiten 13 - 14)
2.3. Vorschlag Oltmanns- / (Seiten 15 - 16) Langemarckstraße In Abb.1 mit 5 eingezeichnet
2.4. Tempo 30 rund um Vauban (Seite 17) In Abb.1 mit 6 und 7 eingezeichnet

Den Reader gibt es hier im

Download

(6,6 MB)

Alle Rechte bei Stadtteilverein Vauban e.V. – www.stadtteilverein-vauban.de
Datenschutzerklärung | Web-Design: naturConcept, Freiburg im Breisgau
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!