Logo

Stadtteilverein Vauban e.V.
Der aktive Bürgerverein in Freiburgs neuem Modellstadtteil Vauban

• Infos

Aktuelles

Mauersegler
Mauersegler in Vauban

„Wo bleiben die Mauersegler?“

lautet der Titel des Doku-Kurzfilmes von Reinhold Prigge. Jedes Jahr kommen diese Zugvögel etwa Anfang Mai zum Nisten zu uns ins Quartier und bleiben bis ca. Anfang August. Der Dokufilm zeigt die Flugkünste der schnellen Vögel in der Luft und an den Nistkästen, an Neubauten und den ehemaligen Kasernengebäuden wie der DIVA. Die Premiere dieses Films war im Oktober 2020 im Rahmen einer Veranstaltung und er kam sehr gut an. Der Stadtteilverein Vauban hatte ihn im Rahmen des Projekts zum Stadtjubiläum in Auftrag gegeben.

Der Film eignet sich auch für Schulen als Einstieg in das Thema 'Zugvögel in der Stadt'.

Dazu kann das Büchlein „Appi, der Mauersegler“ bezogen werden, eine informative Geschichte, anschaulich geschrieben von dem Schüler Elio Matthias Becker. Kosten 7,50 plus Porto 1,55 € (der Stadtteilverein Vauban hat noch einige Restexemplare, bitte anrufen oder eMail senden).

Mauersegler-Video jetzt öffnen:

QuickTime Format (46 MB)

Hohe Auflösung in mp4 (317 MB)


In Vorführqualität (1,3 Gigabite) ist der Film für 18,00 €, inclusive USB-Stick erhältlich.
Bestellformular
plakatWeb
Plakat zur Ausstellung im Okt./Nov.2020

Fotoausstellung zur Artenvielfalt im Stadtteil Vauban

- mit Grün und Natur das Modell Green City erweitern


Die Ausstellung besteht aus 15 Fototafeln im DIN A2 Format mit Kurztexten zu Themen wie: Singvögel, Mauersegler und Krähen, Blühstreifen, Bienen und Co, naturnahe Gärten, Obst./Bäume, Bildungskooperationsprojekt in Wandelgarten, Dorfbach und Versickerungsgräben, Gründächer, Hausbegrünung, Hühner, Nischenpflanzen.

Die Foto-Ausstellung konnte wie geplant bis Mitte November besichtigt werden, jedoch nur noch zeitlich sehr eingeschränkt. Sie startete mit zwei Eröffnungsfeiern mit je 10 geladenen Gäste – die Corona Verordnung vor dem 02.11.20 machte das noch möglich. Es nahmen zwei VertreterInnen der Stadtverwaltung, vom Kulturamt/ Stadtjubiläum und dem Umweltschutzamt, Abteilung Naturschutz, der Filmemacher des Mauerseglerkurzfilms, Mitwirkende am Bildungsprojekt zur Artenvielfalt von den Kooperationspartnern WandelGarten sowie Kind und Umwelt–Gesundheitsförderung e.V. teil, ebenfalls Unterstützende wie die Quartiersarbeit und einige Mitglieder des Stadtteilvereins. Der Vorstand dankte herzlich allen, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben.

Es gab viel positive Resonanz: „Wie vielfältig sich die Natur hier entwickelt hat, wird eindrucksvoll gezeigt!“ Wenn ich das mal so im Zusammenhang sehe, bin ich selbst erstaunt, wie viele verschiedene Pflanzen und Tiere in unserm Quartier zu finden sind“. „Schöne Aufnahmen, gute Texte dazu“. Vielleicht regt die Ausstellung andere an, ebenfalls die Artenvielfalt in ihrem Quartier genauer anzuschauen oder sich für mehr Blumenwiesen und natürliche Wildnis einzusetzen. Für 2021 gibt es die Idee, eine Art Katalog im PDF Format mit den Fototafeln und Texten sowie ergänzenden Fotos und Infos, Links u.a. zu erstellen und ggf. auch drucken zu lassen. Über weitere Vorschläge und Unterstützung würde sich die Arbeitsgruppe Artenvielfalt freuen.

Herausgeber: Stadtteilverein Vauban e.V. in Kooperation mit dem WandeleGarten Vauban u.a. – mit freundlicher Unterstützung vom Kulturamt FR im Rahmen des Stadtjubiläums
Biene
Was krabbelt denn da?

Artenvielfalt im Stadtteil Vauban


Sie sind klein, aber wichtig in einem intakten Ökosystem: Wiese, Bach, Garten u.a. – wieviele Pflanzen, Bodenlebewesen, Bienen, Schmetterlingen, Wassertieren, Vögeln können wir entdecken?

Wer gern in seinem Garten oder einem Bereich der Grünspangen auf Erkundungstour gehen möchte, kann hier unten einen kleinen Erkundungsbogen herunterladen und ihn dann mit einigen Notizen zu den entdeckten Wildpflanzen, - bienen, Schmetterlingen usw. in den (weißen) Briefkasten des Stadtteilverein im Westeingang vom Haus 037 einwerfen. Herzlichen Dank im voraus für Eure/Ihre Mitwirkung!

Dies ist ein Projekt zur ‚naturgrünen‘ City im Rahmen des Stadtjubiläums Freiburg.

Veranstalter:
Stadtteilverein Vauban e.V. in Zusammenarbeit mit dem WandelGarten und Kind und Umwelt e.V.

Download Erkundungsbogen (16 KB)
(Bitte ausdrucken und dann ausfüllen)
Krähe

Krähxit in Vauban. Vogelschutz tut not!

Ergänzend zu unserem Artikel im info vauban 36 bieten wir hier eine Hintergrund-Information des NABU zu Rabenvögeln an:
Rabenvögel (pdf-Datei 443 KB)


Die Stadt Lahr hat einen ausführlichen Bericht zur Situation mit den Krähen auf ihre Internetseite gestellt.
Verkehrskonzept Vauban

Download
(PDF 80 KB im Format DIN A4, 4 Nutzen)

Werbung fürs Verkehrskonzept Vauban machen

Gäste, NeubewohnerInnen, Dienstleister kennen oft garnicht die guten Regeln des Verkehrskonzeptes in Vauban. Jetzt schafft ein kleiner Zettel Abhilfe, der das Wichtigste in aller Kürze zusammenfaßt.

Das DIN A4 Blatt im pdf-Format hat 4 Nutzen, d.h. jeder Zettel ist im praktischen Postkartenformat. So paßt er gut durch alle Briefschlitze, klemmt sich anschmiegsam unter Scheibenwischer, oder kann gedruckt auf Karton auch als Postkarte verschickt werden.

Download hier (80 KB)

Ein guter Einstieg, sich für Verkehrsberuhigung im Quartier zu engagieren, wäre vielleicht, mit nebenstehendem Flyer das Verkehrskonzept zu bewerben und bekannter zu machen. Zusammen mit BewohnerInnen aktiv zu werden, könnte noch mehr Impulse geben und helfen, gute Ideen und richtige Ziele effizienter umzusetzen. Der Arbeitskreis Verkehr ist dafür eine gute Anlaufstelle. Aktuell tauschen sich Interessierte dort darüber aus, wie Gefahrenstellen in der Verkehrsführung für Fußgänger und Radfahrende entschärft werden können und wie die unbefriedigende Fahrradverbindung in die City besser gestaltet werden kann. Über eine Nachfrage per stadtteilverein(aet)vauban.de lassen sich Termin und Ort des nächsten Treffens erfahren.
frühere Beiträge im Archiv
Alle Rechte bei Stadtteilverein Vauban e.V. – www.stadtteilverein-vauban.de
Datenschutzerklärung | Web-Design: naturConcept, Freiburg im Breisgau
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!